Ao. Univ. Prof. Dr. Kora Hirtenlehner-Ferber

Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie
1140 Wien, Linzer Straße 140 / Stg. 4 / 3
Telefon: 0680 / 231 22 90
E-Mail: ordination@frauenaerztin1140wien.at

WAHLARZT – was ist das?

Ein Wahlarzt steht in keinem Vertragsverhältnis zu den österreichischen Krankenkassen. Dies bedeutet keinerlei Einschränkungen durch die Kassen und eine besonders sorgfältige individuelle Betreuung, da dies durch mehr verfügbare Zeit pro Ordination möglich ist. Die Kosten für die Behandlung müssen Sie vorerst selber tragen.

Kosten

Für eine Erst-Ordination (z.B.: gynäkologische Vorsorgeuntersuchung mit PAP-Abstrich, Vaginalultraschall, bei Bedarf auch Infektionsabstrich und Blutabnahme) zahlen Sie 130 €. Jede weitere Ordination kostet 90 €. Für die Betreuung in der Schwangerschaft (inkl. Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen) zahlen Sie pro Ordination 100 €. Das Einsetzen einer Spirale kostet zwischen 350 und 450 € (Kupfer – Hormon).

Sie haben die Möglichkeit, bar oder mittels Bankomatkassa zu bezahlen. Jede österreichische Bankomatkarte wird akzeptiert.

         

Kostenrückerstattung

Sie bekommen am Ende jedes Ordinationsbesuches eine Honorarnote, die alle durchgeführten Untersuchungen (= Leistungen für die Krankenkassen) genau auflistet. Diese schicken Sie Ihrer zuständigen Krankenkasse unter Angabe Ihrer Kontonummer. Innerhalb zirka 4 Wochen erhalten Sie die Kosten rückerstattet. Diese sind je nach Kasse  unterschiedlich (z.B. BVA zahlt mehr als wGKK). Durchschnittlich bekommen Sie 80% dessen, was ein Arzt mit Kassenvertrag für die Behandlung erhalten hätte (ist nicht unbedingt gleich 80% von dem, was Sie in der Ordination bezahlt haben).

Privatarzt/Wahlarzt – Versicherung

Viele Versicherungen bieten sog. Privatarzt-Versicherungen an. Diese übernehmen sämtliche Restkosten nach Refundierung durch Ihre Krankenkasse. Üblicherweise werden auch alternativmedizinische Heilmethoden und Arzneimittelkosten bezahlt. Genauere Informationen erhalten Sie bei den diversen Anbietern (z.B.: Uniqa, Allianz etc...).